Homepage » Luftverkehr » Brexit: Schweiz und Großbritannien schließen Verkehrsabkommen

Brexit: Schweiz und Großbritannien schließen Verkehrsabkommen
premium

Die Schweiz und Großbritannien lassen luftverkehrstechnisch nichts anbrennen: Egal, in welcher Form der Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union sich auch gestaltet, die beiden Länder haben ein bilaterales Luftverkehrsabkommen für die Zeit nach dem Brexit geschlossen.

18.12.2018

Die Schweiz und das Vereinigte Königreich werden die bestehenden Regelungen zum Luftverkehr auch nach dem Austritt von Großbritannien aus der EU lückenlos beibehalten. © Volker K. Thomalla

Der Countdown läuft: Am 29. März 2019 um 23.00 Uhr verlässt Großbritannien die Europäische Union. Abhängig davon, ob es zu einem Brexit mit Austrittsvertrag oder zu einem harten Brexit ohne Vertrag kommt, steht zu befürchten, dass es zu chaotischen Verhältnissen in einigen Bereichen kommt. Die Luftfahrt ist einer der Bereiche davon. Die Schweiz und Großbritannien sind wirtschaftlich eng miteinander verbunden, und der Luftverkehr bildet eine wichtige Komponente dieser Verbindung. Damit es dort durch einen Brexit nicht zu Problemen kommt, haben...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.