Homepage » Luftverkehr » DHL übernimmt in Dresden den ersten A330-Umbaufrachter

DHL übernimmt in Dresden den ersten A330-Umbaufrachter

Das Frachtunternehmen DHL Express hat heute den ersten von der Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) in Dresden umgerüsteten Airbus A330-300-Umbaufrachter übernommen.

1.12.2017

DHL hat bei den Elbe-Flugzeugwerken den ersten A330-300-Umbaufrachter übernommen. © 2017 Sven Döring/Agentur Focus

Bei der Elbe Flugzeugwerke GmbH in Dresden hat heute der Erstkunde für den Airbus A330-300-Umbaufrachter, DHL Express, das Flugzeug übernommen. Am 4. Oktober war der von zwei Pratt & Whitney PW4000-Turbofans angetriebene, umgebaute Airbus-Widebody (Kennzeichen D-AAEA) zu seinem Erstflug gestartet und hatte damit ein kurzes Flugerprobungsprogramm eingeläutet. Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA hatte dem Muster Ende November dann die Ergänzende Musterzulassung (STC) zuerkannt. DHL Express hat Festbestellungen für insgesamt acht A330-300P2F abgeschlossen und Optionen für zehn weitere Umrüstungen gezeichnet.

Internationale Programm-Kooperation

2012...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.