Homepage » Luftverkehr » Die erste Boeing 737-9 MAX ist bei Alaska Airlines gelandet

Die erste Boeing 737-9 MAX ist bei Alaska Airlines gelandet
premium

Alaska Airlines hat ihre erste Boeing 737-9 MAX von Boeing übernommen. Die Airline will das Muster ab März im Linienflugbetrieb einsetzen. Sie hat Bestellungen und Optionen für insgesamt 120 Exemplare dieses Typs gezeichnet.

26.01.2021

Die erste Boeing 737 MAX 9 für Alaska Airlines wurde im Juni 2019 gebaut und am 24. Januar 2021 an den Kunden übergeben. © Alaska Airlines

Die in Seattle beheimatete Fluggesellschaft Alaska Airlines hat am 24. Januar ihre erste Boeing 737 MAX 9 im Boeing-Auslieferungszentrum auf dem Flughafen Boeing Field (King County International Airport) übernommen. Den von zwei CFM LEAP-1B-Turbofans angetriebene Single Aisle Jet hatte der Hersteller im Juni 2019 gebaut und konnte ihn wegen des Flugverbots für das Muster erst jetzt an den Kunden übergeben. Alaska Airlines bezeichnet den Flugzeugtyp als Boeing 737-9 MAX und weicht damit von der bisherigen Boeing-Nomenklatur für das Muster ab.

737-9...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.