Homepage » Luftverkehr » Icelandair ist neuester Betreiber der Boeing 737 MAX

Icelandair ist neuester Betreiber der Boeing 737 MAX

Mit der isländischen Fluggesellschaft Icelandair hat eine weitere Airline die Boeing 737 MAX in Dienst gestellt. Boeing nähert sich in großen Schritten der Marke von 100 ausgelieferten Flugzeugen dieses Musters.

2.03.2018

Am 1. März 2018 hat die Icelandair ihre erste Boeing 737 MAX 9 in Seattle abgeholt. Das Foto zeigt den Single-Aisle Jet beim Start vom Boeing Field in Seattle. © Dean Jones/Boeing

Nun sind es schon 23 Fluggesellschaften, die Boeing neuestes Single-Aisle-Muster 737 MAX betreiben. Die isländische Fluggesellschaft Icelandair hat gestern als neuester Operator ihre erste Boeing 737 MAX 8 in Seattle übernommen. Das Flugzeug mit dem passenden Kennzeichen TF-ICE wurde allerdings nicht nach Island überführt, sondern absolvierte nach der Übergabe noch einen Testflug in Seattle und landete in Spokane im US-Bundesstaat Washington.

Icelandair hat 16 Boeing 737 MAX bestellt

Icelandair hat insgesamt 16 Flugzeuge der 737 MAX-Familie – sowohl 737 MAX 8 als...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.