Homepage » Luftverkehr » Lufthansa Cargo führt morgen einen CO2-neutralen Flug durch

Lufthansa Cargo führt morgen einen CO2-neutralen Flug durch

Die Frachttochter der Lufthansa hat angekündigt, zusammen mit ihrem Partner DB Schenker, den Flug einer Boeing 777F von Frankfurt nach Shanghai als CO2-neutralen Flug durchzuführen. Dies ist der erste CO2-neutrale Frachtlinienflug in der Geschichte. Um das zu erreichen, muss sie allerdings einen Umweg nehmen.

28.11.2020

Peter Gerber (li.), Vorstandvorsitzender der LH Cargo, und Jochen Thewes, Vorstandsvorsitzender der DB Schenker, vor der Boeing 777F. © Lufthansa Cargo/Oliver Rösler

Morgen, am 29. November 2020, führt die Lufthansa Cargo erstmalig einen Frachtlinienflug durch, der rein rechnerisch CO2-neutral ist. Dies haben gestern Peter Gerber, der Vorstandvorsitzende der Lufthansa Cargo, und Jochen Thewes, der Vorstandsvoristzende von DB Schenker, bei einem Termin auf dem Flughafen Frankfurt/Main bekanntgegeben. Die Boeing 777F der LH Cargo mit dem Kennzeichen D-ALFF soll planmäßig um 08.10 Uhr unter der Flugnummer LH8406 nach Shanghai starten und anschließend wieder nach Frankfurt zurückkehren.

Boeing 777F der Lufthansa Cargo

[gallery ids="4400142,4400141,4398313,4399239,4398913,4389604,4393507,4398914,4400143"] Um den Flug CO2-neutral...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.