Homepage » Luftverkehr » Lufthansa hat den letzten geparkten Jumbo aus Twente abgeholt

Lufthansa hat den letzten geparkten Jumbo aus Twente abgeholt

Der letzte der sechs auf dem Enschede Airport Twente abgestellte Jumbo Jet der Lufthansa ist wieder gestartet. Die Boeing 747-400 wird wieder den Flugbetrieb bei der Kranich-Airline aufnehmen.

22.09.2021

Take-off: Mit der D-ABTL verließ am 20. September 2021 der letzte der sechs geparkten Jumbo Jets der Lufthansa den Enschede Airport Twente wieder. © Jan Schuring/Twente Airport

Am Montag hat Lufthansa die letzte von insgesamt sechs Boeing 747-400 vom Airport Twente abgeholt. Den Start der Boeing 747-400 mit dem Kennzeichen D-ABTL verfolgten mehrere Hundert Luftfahrt-Enthusiasten. Der Flug nach Frankfurt nahm nur 40 Minuten in Anspruch.

747-400 der LH in Twente

[gallery ids="4476508,4476506,4476505,4396736,4399523,4396714,4476507"] Zu Beginn der Coronakrise waren die Großraumflugzeuge auf dem niederländischen Flughafen gelandet und sollten dort bis zum Juni 2022 im so genannten Deep Storage-Zustand geparkt werden. Laut Jan Schuring, dem Direktor des Flughafens Twente, dauert es sechs Wochen,...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Heiko Link

zum Aerobuzz.de
Heiko Link ist Journalist und Podcaster, der in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht. Seine bevorzugte Berichtsform ist die humorvolle Reportage, die er am liebsten über Flugzeug-Selbstbauer schreibt. Baugeschichten und technische Themen begeistern ihn in der Luftfahrt und auch am Boden, beim Hoch- und Tiefbau. Fliegerische Erfahrung hat der Ostwestfale als Drachen-, Gleitschirm- und UL-Pilot gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.