Homepage » Luftverkehr » Lufthansa nennt ihre erste Boeing 787 „Berlin“

Lufthansa nennt ihre erste Boeing 787 „Berlin“

Die Übergabe der ersten Boeing 787-9 für die Lufthansa verzögert sich, da der Hersteller momentan keine Dreamliner an Kunden übergibt. Eigentlich sollten die ersten Exemplare noch vor Ende dieses Jahres mit dem Kranich am Leitwerk fliegen.

20.10.2021

Die Lufthansa hat angekündigt, ihre erste Boeing 787-9 nach der deutschen Hauptstadt Berlin zu benennen. Das Flugzeug soll Anfang 2022 ausgeliefert werden. © Lufthansa

Die Benennung von Flugzeugen nach Städten hat bei der Deutschen Lufthansa Tradition. Seit 1960 tragen die Flugzeuge der Kranich-Airline die Namen von Städten. Das erste Lufthansa-Flugzeug nach dem Zweiten Weltkrieg, das einen Städtenamen erhielt, war die Boeing 707-430 (Kennzeichen D-ABOC), die am 17. September 1960 vom damaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin – und dem späteren Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger – Willy Brandt auf den Namen „Berlin“ getauft wurde. Seitdem gab es mehrere Flugzeuge mit dem Taufnamen der deutschen Hauptstadt, aber derzeit ist...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.