Homepage » Luftverkehr » Neue Airline am Start: FlyArystan

Neue Airline am Start: FlyArystan

Vor gerade einmal sechs Monaten hat die kasachische Fluggesellschaft Air Astana angekündigt, eine eigene Billigfluggesellschaft aus der Taufe heben zu wollen. Am 1. Mai ist sie mit FlyArystan gestartet. Momentan bedient sie nur nationale Destinationen, will aber langfristig auch international fliegen.

4.05.2019

Der Low Cost Carrier FlyArystan, eine Tochtergesellschaft der Air Astana, hat am 1. Mai 2019 ihren Flugbetrieb aufgenommen. © Yelena Sergiyenko/FlyArystan

Am 1. Mai hat mit FlyArystan eine neue Airline ihren Flugbetrieb aufgenommen. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Air Astana aus Kasachstan und soll als Low Cost Carrier das Angebot der Muttergesellschaft ergänzen. FlyArystan betreibt momentan zwei in Aruba zugelassene Airbus A320 mit Winglets, die sie von Air Astana übernommen hat. Die Airline fliegt im Moment noch auf dem AOC (Air Operator Certificate) von Air Astana, will aber künftig mit eigenem AOC antreten. Derzeit bietet FlyArystan Flüge vom Almaty International Airport zu...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.