Homepage » Luftverkehr » Neue Cargo-Airline GlobalX will zehn Airbus A321-Frachter leasen

Neue Cargo-Airline GlobalX will zehn Airbus A321-Frachter leasen

Die in Miami im US-Bundesstaat Florida beheimatete Global Crossing Airlines (GlobalX) kleckert nicht, sie klotzt: Sie will bis 2023 nicht weniger als zehn Airbus A321-Umbaufrachter in Dienst stellen. Die Flugzeuge will GlobalX im eigenen Flugbetrieb betreiben und anderen Kunden im Rahmen von Wet-Lease-Verträgen (ACMI) anbieten.

21.10.2020

Die Start-up-Cargo Airline Global Crossings Airlines (GlobalX) will zehn A321-Frachter von Vallair leasen. © GlobalX

Das Luxemburger Leasingunternehmen Vallair hat von der in Gründung begriffenen Frachtfluggesellschaft Global Crossing Airlines Inc (GlobalX) aus den Vereinigten Staaten eine Kaufabsichtserklärung (Letter of Intent) über zehn Airbus A321-Umbaufrachter erhalten. Wenn diese Vereinbarung in ein Festbestellungen umgewandelt wird, wäre es der größte Auftrag, der jemals für den A321-Umbaufrachter unterzeichnet wurde. GlobalX will das erste Flugzeug schon im dritten Quartal 2021 übernehmen und seine Flotte schnell aufbauen. Bereits im zweiten Quartal 2023 will die neue Fracht-Airline alle zehn A321F übernommen haben. Die Nachfrage...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.