Homepage » Luftverkehr » Preiserhöhung: Eine A380 kostet nun 445,6 Millionen Dollar

Preiserhöhung: Eine A380 kostet nun 445,6 Millionen Dollar
premium

Airbus hat die Listenpreise für seine Flugzeuge zum Jahreswechsel 2017/2018 erhöht. Eine A318 kostet nun 77,4 Millionen US-Dollar, eine A380 ist ab 445,6 Millionen Dollar zu haben.

16.01.2018

Der Listenpreis eines Airbus A320neo betrug 2018 110,6 Millionen US-Dollar. © A. Doumenjou/Airbus

Airbus hat die Listenpreise für seine Verkehrsflugzeuge zum 1. Januar um durchschnittlich zwei Prozent erhöht, teilte das Unternehmen gestern in Toulouse mit. Der Ende des Monats aus dem Amt scheidende Chief Operating Officer Customers, John Leahy, sagte dazu: „Unsere neuen Preise spiegeln Airbus' anhaltendes Investment in seine Flugzeugprogramme wider. Wir machen das, um ihre Werthaltigkeit für eine optimale Passagierzufriedenheit zu maximieren. Wir bieten damit eine gewinnbringenden Kombination aus Leistung, Wirtschaftlichkeit im Betrieb und Passagierzufriedenheit.“ Die Preisspanne reicht nun von 77,4 Millionen...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.