Homepage » Luftverkehr » Qatar Airways wechselt: 10 Airbus A321LR anstelle der A321neo

Qatar Airways wechselt: 10 Airbus A321LR anstelle der A321neo

Qatar Airways will künftig auch mit Single-Aisle-Flugzeugen auf Langstrecke gehen. Der Carrier des Emirats Katar hat zehn Aufträge für die A321neo in Bestellungen für die Langstreckenversion A321LR umgewandelt.

1.02.2019

Qatar Airways hat die Aufträge für zehn A321neo in solche für die Langstreckenversion A321LR umgewandelt. © Airbus

Qatar Airways hat gestern mitgeteilt, dass sie zehn ihrer 50 Bestellungen für den Airbus A321neo in solche für die Langstreckenversion A321LR umwandeln wird. Bei der A321LR handelt es sich um eine Version der A321neo, die mit Zusatztanks ausgerüstet und einer höheren maximalen Startmasse von 97 Tonnen zugelassen ist und dadurch eine Reichweite von bis zu 4.000 nautischen Meilen (7.400 Kilometer erreicht). Die Airline will mit dem Langstrecken-Standardrumpfflugzeug von ihrem Heimatflughafen Doha aus neue Märkte erschließen, für die aber der Einsatz...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.