Homepage » Luftverkehr » Southwest schickt die Boeing 737-300 in die Wüste

Die nach Passagierzahlen drittgrößte Fluggesellschaft der Welt, Southwest Airlines, hat sich am 30. September gleich von 30 Exemplaren der Boeing 737-300 verabschiedet. Damit endet eine 33-jährige Karriere des Musters bei der Fluggesellschaft. Die Nachfolgerin Boeing 737 MAX 8 startet den Liniendienst bei Southwest am 1. Oktober.

1.10.2017

Southwest Airlines hat zum 30. September 2017 ihre letzten 30 Boeing 737-300 außer Dienst gestellt. Ab dem 1. Oktober setzt der Low-Cost-Carrier stattdessen die 737 MAX 8 ein. © Volker K. Thomalla

Southwest Airlines, die Mutter aller Billigfluggesellschaften, vollzieht am 1. Oktober einen Generationswechsel beim Fluggerät. Am 29. September landete mit der Boeing 737-300 mit dem Kennzeichen N632SW das letzte Exemplar dieses Musters der Airline im Liniendienst. Um 23.35 Uhr setzte das Flugzeug aus Houston kommend auf dem Dallas Love Field in Texas auf. Zusammen mit 29 weiteren Flugzeugen dieses Musters wurde die N632SW dann darauf vorbereitet, in den nächsten Tagen nach Victorville in Kalifornien geflogen zu werden. Dort lagern sie bis...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.