Homepage » Luftverkehr » Southwest übernimmt 737. Boeing 737

Southwest übernimmt 737. Boeing 737

Southwest Airlines hat ihre 737. fabrikneue Boeing 737 in Seattle in Empfang genommen. Keine Airline weltweit hat mehr Verkehrsflugzeuge eines Typs von einem Hersteller gekauft. 

8.06.2017

Peggy Hain (re.) und Bill Rogers von Southwest Airlines schnitten das Begrüßungsband der 737. Boeing 737 für Southwest Airlines durch. © Southwest Airlines

Southwest Airlines, die 1971 gegründete "Mutter aller Low-Cost-Carrier", hat in der vergangenen Woche einen weiteren Rekord gebrochen: Sie übernahm im Seattle Delivery Center am Boeing Field in Seattle ihre 737. Boeing 737. Nie zuvor hat eine einzige Airline mehr Flugzeuge einer Musterfamilie von einem Hersteller gekauft. Die Jubiläums-737 ist eine 737-800 und trägt das Kennzeichen N8533S und wurde von den beiden Aircraft Field Services Managern Peggy Hain und Bill Rogers in Empfang genommen. Sie ist mit 175 Fluggastsitzen bestuhlt. Die Aircraft Field Services Manager...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.