Homepage » Militär » Das griechische Parlament genehmigt die Rafale-Beschaffung

Das griechische Parlament genehmigt die Rafale-Beschaffung

Die griechischen Luftstreitkräfte erhalten schon ab Sommer 2021 die ersten Kampfflugzeuge Dassault Aviation Rafale. Das griechische Parlament hat das Budget für die Beschaffung der neuen Fighter freigegeben. Der Vertrag soll in den nächsten Tagen unterschrieben werden.

30.12.2020

Griechenland hat am 12. September 2020 angekündigt, 18 Kampfflugzeuge des Typs Rafale von Frankreich zu kaufen. © Dassault Aviation/C. Cosmao

Auf seiner Sitzung am 17. Dezember 2020 hat der Ausschuss für Rüstungsbeschaffung des griechischen Parlaments der Beschaffung von 18 Fightern des Typs Dassault Aviation Rafale für die griechischen Luftstreitkräfte zugestimmt. Griechenland wird einen Teil der Flugzeuge (verschiedene Quellen sprechen von zwölf, andere von acht) als Gebrauchtflugzeuge von der französischen Armée de l’Air et de l’Espace als Geschenk übernehmen und die restlichen als Neuflugzeuge kaufen.

Für die Mehrzweckfighter, Ausbildungs- und Unterstützungsdienstleistungen, Bewaffnung und Ersatzteile muss das Land rund 1,92 Milliarden Euro aufwenden. Zusätzlich kommen noch 400 Millionen Euro für die Beschaffung der Luft-Luft-Rakete Meteor sowie für die Anpassung der Mica-Luft-Luft-Raketen hinzu. Die Hellenic Air Force verfügt schon über die Mica, aber sie müssen wie die Exocet-Anti-Schiffsraketen für die Verwendung an der Rafale angepasst werden.

Auftragswert: 1,92 Milliarden Euro

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis sagte während der Haushaltsberatungen im Parlament, dass man in den kommenden Tagen den Beschaffungsvertrag für 18 Rafale-Fighter unterschreiben werde. Der griechische Haushalt wurde mit 158 zu 148 Stimmen vom Parlament verabschiedet.

Die ersten sechs Rafale – allesamt ehemalige Flugzeuge der französischen Luftstreitkräfte – werden schon im Juni 2021 bei der Hellenic Air Force (Polemiki Aeroporia) auf dem Stützpunkt Tanagra im Norden von Athen erwartet. Dort ist die 322. Staffel „Falcon“ beheimatet, deren Crews von der Mirage 2000 auf die Rafale umsteigen werden. Die restlichen zwölf Rafale sollen im Laufe des Jahres 2022 geliefert werden.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Frankreich wird weitere Dassault Aviation Rafale bestellen

Die Indian Air Force hat die Rafale offiziell in Dienst gestellt

HX-Fighter-Wettbewerb: Finnland testet nun die Rafale

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.