Homepage » Militär » Die T129-ATAK-Flotte der Philippinen ist vollzählig

Die T129-ATAK-Flotte der Philippinen ist vollzählig

Die Philippine Air Force hat ihre Kampfhubschrauber-Flotte erweitert. Sie hat sechs Exemplare des türkischen T129 ATAK beschafft. Die beiden letzten Helikopter sind nun in den Philippinen angekommen.

22.05.2024

Die Philippine Air Force verfügt nun über sechs T129 ATAK, die von Turkish Aerospace Industries entwickelt und gefertigt wurden. © Philippine Air Force

Am 17. Mai 2024 haben die Luftstreitkräfte der Philippinen (Philippine Air Force) offiziell die letzten beiden von insgesamt sechs bestellten Kampfhubschraubern des Typs T129 ATAK in Empfang genommen. Bei der Zeremonie auf dem Stützpunkt „Philippine Air Force Major Danilo Atienza Air Base“ in Cavite  südlich der philippinischen Hauptstadt Manila, wurden die beiden Helikopter mit einem traditionellen Wassersalut der Stützpunkt-Feuerwehr begrüßt. Die Philippinen hatten die von Turkish Aerospace Industries (TAI) produzierten Helikopter 2020 bestellt. Als Auftragswert wurde seinerzeit eine Summe von 240 Millionen US-Dollar (umgerechnet 221 Millionen Euro) genannt. Die ersten beiden Exemplare wurde im März 2022 geliefert, zwei weitere folgten im November 2023.

Die beiden neuen T129 ATAKT-Kampfhubschrauber der Philippine Air Force wurden am 17. Mai 2024 mit einem Wassersalut der Stützpunkt-Feuerwehr begrüßt. © Philippine Air Force

Ursprünglich wollten die Philippinen die Kampfhubschrauber Bell AH-1Z und Boeing AH-64E Apache Guardian beschaffen, konnten die Beschaffung aber nicht finanzieren.

TAI hat die T129 auf Basis der AgustaWestland A129CBT entwickelt. Bei dem Hubschrauber handelt es um einen modernen Kampfhubschrauber mit einem neuen Antrieb  sowie einer für Aufklärungs- und Kampfmissionen optimierten Sensorausrüstung. Das CTS800-4A-Triebwerk stammt von der Light Helicopter Turbine Engine Company (LHTEC) und wurde von Rolls-Royce in Zusammenarbeit mit Honeywell entwickelt.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Philippinen kaufen Lockheed Martin C-130J Super Hercules

Die Philippinen haben eine Gulfstream G280 bestellt

Die Philippinen haben sechs A-29B Super Tucano übernommen

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.