Homepage » Militär » Die USAF feiert das „Year of the Lear“

Die US Air Force feiert 20198 anlässlich des Jubiläums 35 Jahre C-21 das "Year of the Lear". Die Flugzeuge erhalten derzeit ein Avionik-Upgrade beim Hersteller in Wichita, um für die künftigen Ausrüstungsanforderungen vorbereitet zu sein. 

9.02.2019

Eine C-21 schwebt zur Landung auf der Ramstein Air Base herein. © Bob Fischer

Die United States Air Force (USAF) hat vor 35 Jahren ihren ersten Verbindungsjet vom Typ C-21A in Empfang genommen. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine militarisierte Version des Learjet 35A, das sowohl für den Transport von hochrangigen Militärangehörigen als auch für Medevac-Missionen eingesetzt werden kann. Derzeit betreibt die USAF noch 14 Exemplare des Musters, und die Air National Guard 19. 1984 und 1985 hatte die USAF nicht weniger als 70 Exemplare übernommen. Obwohl die verbliebenen Flugzeuge in der gesamten...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.