Homepage » General Aviation » Die EASA hat die DA50 RG von Diamond Aircraft zugelassen

Die EASA hat die DA50 RG von Diamond Aircraft zugelassen

Diamonds neues Einmot-Flaggschiff DA50 RG hat die EASA-Zulassung erhalten. Im ersten Quartal 2021 sollen die ersten Exemplare an Kunden übergeben werden. Parallel zum Hochlauf der Produktion arbeitet der Hersteller an der Zulassung des Flugzeugs auf dem wichtigen nordamerikanischen Markt.

10.09.2020

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit hat die DA50 RG von Diamond Aircraft im September 2020 zugelassen. © Diamond Aircraft

Der österreichisch-chinesische Flugzeughersteller Diamond Aircraft hat die Zulassung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) für seine neue High-End-Kolbenmotor-Single DA50 RG erhalten. Damit sei der Weg frei für die ersten Lieferungen an Kunden in Europa im ersten Quartal 2021, teilte der Hersteller aus Wiener Neustadt jetzt mit.

Diamond Aircraft DA50 RG

Das einmotorige Topmodell des Herstellers hatte in den vergangenen Jahren verschiedene Konfigurationsänderungen durchlaufen. So hatte Diamond Aircraft zunächst ein Flugzeug mit einem festen Fahrwerk und einem Dieselmotor von Safran bauen wollen. Doch nach Rückmeldungen von potenziellen Kunden und verschiedenen Marktforschungen hatte sich Diamond Aircraft für eine Einmot mit Einziehfahrwerk und dem CD-300-Sechszylinder-Dieselmotor von Continental Aerospace Technologies entschieden. Auf der AERO 2019 in Friedrichshafen hatte Diamond den Prototyp des neuen Flugzeugs – noch mit festem Fahrwerk – vorgestellt. Am 31. Oktober des vergangenen Jahres hatte die neue DA50 RG ihren Erstflug absolviert und damit die Flugtestkampagne gestartet, die nun mit der EASA-Zulassung des neuen Einmot-Flaggschiffs des Herstellers erfolgreich abgeschlossen wurde.

Innovative Einmot des 21. Jahrhunderts

Liqun (Frank) Zhang, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Diamond Aircraft Austria, sagte: „Wir sind extrem stolz darauf, die EASA-Musterzulassung unseres Einmot-Flaggschiffs erhalten zu haben. Das Diamond-Aircraft-Team hat einen unglaublichen Job gemacht, um dies zu ermöglichen. Mit der DA50 RG bieten wir eine innovative Einmot des 21. Jahrhunderts mit Einziehfahrwerk, von der wir überzeugt sind, dass der Markt sie bislang vermisst hat. Wir sind einfach überwältigt von dem großes Interesse, die Zahl der Anfragen und das Feedback, das wir seit der Eröffnung des Auftragsbuches im Juni erfahren haben.“

Die Zelle der DA50 RG besteht aus Faserverbundwerkstoffen, die neben einer ausgefeilten Aerodynamik auch eine hohe passive Sicherheit bietet. Die Kabine ist für eine Einmot sehr geräumig und wird mit komfortablen Ledersitzen ausgerüstet. Die hintere Sitzbank ist geteilt und kann umgeklappt werden.

Bei der Avionik hat sich Diamond Aircraft für das G1000 NXi von Garmin International entschieden. Als Autopilot ist eine GFC700 – ebenfalls von Garmin – verbaut. Die Einhebelbedienung des FADEC-gesteuerten Triebwerks und des Dreiblatt-Propellers von MT-Propeller reduziert die Arbeitsbelastung des Piloten. Als nächster Schritt steht für die DA50 RG nun die FAA-Zulassung an. Reinhard Schwaiger, der Team Leader für die Verkäufe von Zivilflugzeugen bei Diamond Aircraft, sagte: „Wir arbeiten jetzt an der FAA-Zulassung, die wir bis Ende 2021 erwarten. Wir freuen uns sehr, dieses Flugzeug dem US-Markt zu präsentieren, der es bestimmt begeistert aufnehmen wird.“

Daten DA50 RG

Antrieb
ArtDieselmotor
HerstellerContinental Aerospace Technologies
MusterCD-300
Leistung300 PS (223 kW)
Verbrauch bei max. Range34,1 l/h
PropellerMT-Propeller MTV-12-D/210-56
Abmessungen
Länge9,23 m
Spannweite13,41 m
Höhe2,88 m
Massen & Mengen
Insassen5
Leermasse1.440 kg
Tankvolumen189 Liter
Maximale Abflugmasse1.999 kg
Nutzlast559 kg
Flugleistungen
Startrollstrecke440 m
Startstrecke470 m
Beste Steigrate1.050 ft/min
Max. Geschwindigkeit181 KTAS
Stall Speed57 KCAS
Max. Flughöhe20.000 ft (6.096 m)
Max. Reichweite750 nm (1.389 km)
Landestrecke640 m
Landerollstrecke340 m

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Diamond liefert neun DA40 XLT an Universität in Utah

DA62 MPP jetzt als Vermessungsflugzeug SurveyStar verfügbar

Neuer Großauftrag für Diamond Aircraft aus den USA

Erste Demoflüge mit Kunden auf der DART-550 von Diamond Aircraft

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.