Homepage » General Aviation » Eilmeldung: Die AERO 2021 ist abgesagt!

Es war ja zu befürchten, aber nun ist es offiziell: Die AERO wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Einen entsprechenden Entschluss hat die Messe Friedrichshafen angesichts der Reiserestriktionen aufgrund der COVID-19-Pandemie jetzt getroffen. Die Veranstalter richten ihren Fokus jetzt auf die kommenden Messen.

21.04.2021

Piper hatte sein Flaggschiff, die Piper M600, zur AERO 2019 nach Friedrichshafen gebracht. © V. K. Thomalla

Die Messegesellschaft  Friedrichshafen hat die AERO für dieses Jahr abgesagt. Angesichts der Reise- und Veranstaltungs-Beschränkungen wegen der COVID-19-Pandemie hatten die Veranstalter bereits zu Beginn dieses Jahres den ursprünglich ins Auge gefassten AERO-Termin vom April in den Sommer verlegt. Doch derzeit ist trotz steigender Impfzahlen in Europa absehbar, dass die AERO 2021 auch im Juli nicht stattfinden darf.

AERO Bereichsleiter Roland Bosch und Projektleiter Tobias Bretzel erklären: „Schweren Herzens haben wir diese Entscheidung getroffen, die Leitmesse der Allgemeinen Luftfahrt zum zweiten Mal ausfallen zu lassen. Eine Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt ist aber richtig und fair. Wir schaffen damit jetzt Planungssicherheit für unsere Aussteller, Besucher und Zulieferer. Das aktuelle Pandemie-Geschehen erlaubt uns derzeit nicht, eine Messe durchzuführen. Unser Blick geht aber nach vorn, in Richtung der Messe EUROPEAN ROTORS, die im November im Köln stattfinden wird und auch in Richtung der AERO 2022 (27. bis 30. April 2022), zu der wir die Aussteller und Besucher wieder in Friedrichshafen begrüßen.“

AERO 2022  vom 27. bis zum 30. April

Die AERO 2022 wird nach Angaben der Messe Friedrichshafen ganz im Zeichen des Wieder-Durchstartens der Branche nach der Pandemie stehen und ein komplettes Angebot für alle Bereiche der Allgemeinen Luftfahrt bieten. Präsent seien Fluggeräte von der zivilen Drohne über Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Business Jets. Nachhaltige Luftfahrt, neue Antriebssysteme, modernste Avionik, Dienstleistungen und Zubehör für Piloten seien weitere Schwerpunkte der Messe. Diese Themenbereiche fänden auch in den AERO Conferences statt und machten Europas größte Veranstaltung der Allgemeinen Luftfahrt dadurch auch zu einer wichtigen Plattform für Wissensaustausch und Weiterbildung.

Die AERO Friedrichshafen will sich in den nächsten Monaten auch außerhalb der klassischen Messezeit im regelmäßigen Turnus mit digitalen Inhalten präsentieren, um den Kontakt zu den Ausstellern und Besuchern aufrecht zu halten.

Auf der 28. AERO im April 2019 zeigten rund 700 Aussteller aus 38 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. An diesen Erfolg will die Messe Friedrichshafen mit der AERO 2022 anknüpfen.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Erster Tag der AERO 2019: Impressionen von der Messe

Die AERO 2019 setzte erneut Maßstäbe

Eviation kommt zur AERO nach Friedrichshafen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.