Homepage » General Aviation » Mission Aviation Fellowship unterzeichnet Vertrag für fünf Cessna Caravan

Mission Aviation Fellowship unterzeichnet Vertrag für fünf Cessna Caravan

Die Cessna Caravan entwickelt sich unter den Arbeitsflugzeug zum VW Käfer der Lüfte: Sie läuft und läuft und läuft. Nun hat das christliche Missionswerk Mission Aviation Fellowship (MAF) beim Hersteller in Wichita fünf Cessna Caravan fest bestellt und Optionen gezeichnet.

11.04.2018

William Nicol, Aviation Director bei Mission Aviation Fellowship (MAF) und Kate Hamilton, Regional Sales Director bei Textron Aviation, stehen vor einer Cessna Grand Caravan, von der MAF fünf Exemplare fest bestellt hat. © Textron Aviation

Das christliche Missions- und Hilfswerk Mission Aviation Fellowship (MAF) hat bei Textron Aviation in Wichita im US-Bundesstaat Kansas fünf Cessna 208 Caravan für den Einsatz in Papua-Neuguinea fest bestellt. MAF hat beim Hersteller zusätzlich zwei Optionen für das Muster gezeichnet.

Die fünf fest bestellten Exemplare der in Independence in Kansas gebauten Turboprop-Einmots sollen noch vor Ende dieses Jahres an MAF übergeben werden. Sie werden dann nach Papua-Neuguinea überführt, wo sie ab Mitte des nächsten Jahres zum Einsatz kommen sollen.

Der Kauf der fünf Cessna 208 ist für die Organisation der größte Flugzeugkauf der Geschichte. MAF betreibt weltweit von 17 Basen insgesamt 51 Flugzeuge. Die fünf Caravans werden die bestehende Flotte ergänzen und nicht als Ersatzflugzeuge dienen. Mit der Ankunft in Papua-Neuguinea wird die dortige Flotte komplett auf die Cessna Caravan umgestellt. In dem gebirgigen Land steuert die MAF mit ihren Flugzeug rund 230 Buschpisten an, die zum Teil auf abenteuerlichen Bergkämmen liegen.

William Nicol, Aviation Director der MAF, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung in Wichita: „Dank der nur noch aus der Caravan mit ihrer zuverlässigen PT6-Propellerturbine bestehenden Flotte in Papua-Neuguinea erwarten wir einen deutlichen Anstieg der Zuverlässigkeit bei der Durchführung unserer Missionen. Die Caravan bietet uns die Fähigkeit, effektiv und effizient einen nachhaltigen Flugbetrieb aufrecht zu halten. Dies ist ein entscheidender Faktor, wenn man die limitierte Infrastruktur sowie die herausfordernden Umweltbedingungen in Betracht zieht. Der Zugang zu abgelegenen Dörfer ist für deren Bewohner häufig eine Frage, die über Leben oder Tod entscheidet.“

Textron Aviation hat bislang über 2.600 Cessna Caravan aller Versionen an Kunden übergeben. Damit ist das Muster das weltweit erfolgreichste einmotorige Turbopropflugzeug. Die globale Caravan-Flotte hat bislang über 20 Millionen Flugstunden gesammelt und fliegt bei Betreibern in 100 Ländern.

Volker K. Thomalla

 

 

Besuchen Sie Aerobuzz.de und Aerobuzz.fr auf der AERO!
Wir stellen aus in Halle A3, Stand 515!

 

Weitere lesenswerte Beiträge über die Cessna Caravan: 

Vergleich Cessna SkyCourier gegen Grand Caravan EX

Textron feiert Roll-out der ersten Caravan aus Independence

Die Philippinen erhalten Cessna Grand Caravan

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.