Homepage » General Aviation » Sonaca entwickelt die Zellen für die VoltAero Cassio-Elektroflugzeuge

Sonaca entwickelt die Zellen für die VoltAero Cassio-Elektroflugzeuge

VoltAero hat einen Partner für die Konstruktion und die Entwicklung der Zellen seiner geplanten Elektroflugzeug-Familie Cassio ausgewählt. Die belgische Sonaca Group wird die Arbeiten ausführen und später auch die Serienproduktion der Flugzeugstrukturen kontrollieren.

30.10.2020

Das französische Unternehmen VoltAero hat die belgische Sonaca Group mit der Entwicklung der Flugzeugzelle seines Elektroflugzeugs Cassio beauftragt. © VoltAero

Das französische Technologie-Start-up-Unternehmen VoltAero hat die belgische Sonaca Group mit der Entwicklung der Flugzeugzellen für seine Elektroflugzeuge der Cassio-Familie beauftragt. VoltAero plant die Entwicklung und den Bau einer drei Mitglieder umfassenden Flugzeug-Familie mit hybrid-elektrischem Antrieb: Neben einer viersitzigen Basisversion der Cassio plant der Hersteller eine Cassio 480 mit einem 480 kW starken Antrieb und Platz für sechs Insassen sowie die Cassio 600 mit einem 600 kW starken Antrieb und Platz für zehn Insassen. Alle drei Flugzeugmuster sollen dank der modularen Grundkonzeption über eine hohe Baugleichheit verfügen.

Erst in diesem Monat hatte das Unternehmen den ersten Flug der Antriebseinheit in einer modifizierten Cessna 337 absolviert. Im Mai dieses Jahres hatte der Hersteller die finale Konfiguration seiner Flugzeuge vorgestellt. Die Cassio-Flugzeuge sollen in Pusher-Konfiguration mit dem Antrieb im Heck ausgelegt werden. Canardflügel am Bug sollen für gutmütige Flugeigenschaften sorgen. Ein aufgesetztes Höhenleitwerk auf einem doppelten Leitwerksträger verleiht den Elektroflugzeugen ein futuristisches Aussehen.

Die Cassio von VoltAero soll eine einmotorige, hybrid-elektrisch angetriebene Flugzeugfamilie werden. © VoltAero

Die Sonaca Group wird auf Basis der bisherigen Entwürfe serienreife Flugzeuge entwickeln und die Produktion im Auftrag von VoltAero kontrollieren. Sie kann auf eine fast 100-jährige Firmengeschichte zurückblicken und arbeitet heute mit ihren verschiedenen Tochterfirmen als Zulieferer unter anderem für Airbus, Embraer und Dassault Aviation. Außerdem baut ihre Tochter Sonaca Aircraft den einmotorigen Trainer Sonaca 200.

Endmontage im Südwesten Frankreichs

VoltAero will in Kürze bekanntgeben, welches Unternehmen die Cassio-Serienflugzeuge bauen soll. Die Firma hat bislang nur verraten, dass eine Endmontagelinie für die Cassio-Familie in der Region Nouvelle Aquitaine im Südwesten Frankreichs errichtet werden soll.

Jean Botti, der Hauptgeschäftsführer (CEO) und Technikvorstand von VoltAero, sagte: „Unsere Partnerschaft mit der Sonaca Group bringt uns einen sehr wichtigen Schritt näher an die Produktion.  Sie setzt unseren ausgezeichneten Fortschritt bei der Entwicklung einer Familie von Hybrid-Elektroflugzeugen fort – aufbauend auf den Flugeerprobungen, die jetzt mit dem Hybrid-Elektro-Antriebsmodul von VoltAero an Bord unseres Cassio 1-Testflugzeugs durchgeführt werden.“

Das Projekt folgt einem zeitlich durchaus ambitionierten Plan: Schon 2023 will VoltAero die ersten Serienflugzeuge der viersitzigen Cassio 330 an Kunden ausliefern.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Tecnam entwickelt mit Rolls-Royce das Elektroflugzeug P-Volt

Heart Aerospace setzt bei der ES-19 auf reinen Elektroflug

Die EASA hat das erste reine Elektroflugzeug zugelassen!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.