Homepage » General Aviation » Urbe Aero platziert Großauftrag bei Diamond Aircraft

Urbe Aero platziert Großauftrag bei Diamond Aircraft

Die italienische Flugschule Urbe Aero Flight Academy erweitert ihre Schulflugzeug-Flotte. Sie bleibt ihrer Strategie treu und kauft nur Flugzeuge eines Herstellers. Diamond Aircraft kann sich über einen signifikanten Folgeauftrag freuen.

9.11.2022

Die italienische Flugschule Urbe Aero Flight Academy vergößert ihre Flugzeugflotte mit sieben DA40 NG und einer DA42-VI. © Diamond Aircraft

Die 2003 gegründete Urbe Aero Flight Academy vom Flugplatz Urbe im Norden der italienischen Hauptstadt Rom hat bei Diamond Aircraft neue Trainingsflugzeuge bestellt, um ihre bestehende Flotte zu erweitern. Die Flugschule hatte zunächst als Händler für Diamond-Flugzeuge begonnen und sich später auch in der Ausbildung von Piloten engagiert.

Sie wird in den nächsten Jahren sieben neue einmotorige DA40 NG sowie eine zweimotorige DA42-VI übernehmen. „Die mit Garmin G1000 NXi-Glascockpits ausgestatteten Flugzeuge, die von den effizienten 168 PS (123 kW) AUSTRO AE300 Jetfuel-Motoren angetrieben werden, verbrauchen bis zu 50 Prozent weniger – und bleifreien Kraftstoff – und arbeiten leiser als herkömmliche AvGas-betriebene Flugzeuge“, teilte der Hersteller mit.

Prof. Lorenzo Mezzadri, der verantwortliche Leiter der Urbe Aero Flight Academy, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Dank der Vision und der Leidenschaft unserer Aktionäre für kontinuierliche Innovation ist unsere Luftfahrt-Akademie nun in der Lage, diese wichtige Anschaffung zu tätigen, um aktuelle und zukünftige Partnerschaften mit europäischen Fluggesellschaften zu bewältigen. Das Wachstum unserer Organisation in den letzten zwölf Jahren und die große Zahl junger Piloten, die wir für die großen Fluggesellschaften ausbilden konnten, sind ein klarer Beweis für die grundlegende Solidität unserer Dienstleistungen auf hohem Niveau. Mit dieser Investition wird unsere Flotte auf 19 Diamond-Flugzeuge anwachsen (sieben DA20-C1, neun DA40 NG und drei DA42-VI).“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Diamond Aircraft hat die 500. DA40 NG in Wiener Neustadt gebaut

Diamond liefert DA40 NG und DA42-VI an AirHub Aviation

Australiens Air Force Cadets setzen auf DA40 NG

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.