Homepage » Helikopter » ADAC Luftrettung feiert 50 Jahre Luftrettung in Ulm

Die bundesweit zweite Luftrettungsstation wurde 1971 am Bundeswehrkrankenhaus in Ulm etabliert. Seitdem haben die dort stationierten Rettungshubschrauber übe 50.000 Einsätze geflogen. Am 6. November feiert die ADAC Luftrettung einen virtuellen Tag der Offenen Tür in Ulm.

29.10.2021

Um das Jubiläum zu würdigen, erhielt die H145 Christoph 22 eine Sonderfolierung 50 Jahre Luftrettung in Ulm. © ADAC Luftrettung/Kai Münzenmayer

Am 2. November 1971, also vor 50 Jahren, hatte die Bundeswehr am Bundeswehr-Krankenhaus Ulm ihre erste Luftrettungsstation mit einer Bell UH-1D in Betrieb genommen. Dies war die zweite Luftrettungsstation mit einem permanent stationierten Hubschrauber in der Bundesrepublik Deutschland. Die erste Station mit dem Helikopter Christoph 1 war 1970 am Krankenhaus in München-Harlaching eingerichtet worden.  Die Bell UH-1D mit dem Rufnamen „SAR Ulm 75“ ist Geschichte, die Luftrettungsstation aber nicht. Sie ist ein wichtiger Baustein in der Rettungskette der Region. Seit...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.