Homepage » Helikopter » Airbus Helicopters hat einen ACH160 nach Italien verkauft

Airbus Helicopters hat einen ACH160 nach Italien verkauft
premium

Airbus hat in dem besonders anspruchsvollen Markt der Corporate Helicopters einen Verkaufserfolg gelandet: Ein italienischer Kunde hat einen H160 in VIP-Ausführung bestellt.

16.07.2020

Die EASA hat den neuesten Hubschrauber von Airbus Helicopters, die H160, im Juni 2020 zugelassen. © Airbus Helicopters

Airbus Helicopters hat einen ACH160, die Executive-Version des gerade erst von der EASA zugelassenen Hubschraubers H160, an einen Betreiber in Italien verkauft, gab das Unternehmen bekannt. Der nicht genannte Betreiber will den VIP-Hubschrauber auf privaten und geschäftlichen Flügen innerhalb Italiens nutzen. Er betreibt bereits einen zweimotorigen Hubschrauber von Airbus Helicopters und wird seinen neuen Helikopter mit einem Interieur für sechs Passagiere ausrüsten lassen. [caption id="attachment_4397527" align="alignnone" width="1000"] Die Kabine des Hubschraubers ACH160 bietet...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.