Homepage » Helikopter » Transatlantik-Ferry mit einer Bell 407GXi

Transatlantik-Ferry mit einer Bell 407GXi
premium

Hubschrauber werden normalerweise per Schiff aus Nordamerika nach Europa geliefert. Ein Kunde flog eine nagelneue Bell 407GXi aus Kanada in die Ukraine. Bei dem Transatlantik-Ferry bewährte sich das IFR-Kit des Hubschraubers.

23.09.2021

Die Piloten der Bell 407GXi erlebten auf ihrem Transatlantik-Ferryflug atemberaubende Landschaften. © Bell

Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Kunde aus der Ukraine schon Ende Juli dieses Jahres seine fabrikneue Bell 407GXi im Werk in Mirabel in Kanada abgeholt und im Flug über den Nordatlantik nach Hause überführt. Bei dem Ferryflug wurde der Kunde von Maksym Lunov begleitet, einem Piloten und Besitzer der Firma Heliclub, die Bell als unabhängiger Repräsentant in der Ukraine vertritt. Auf dem Flug von Kanada in die Ukraine machte die Bell 407GXi Zwischenlandungen in 13 Ländern.

Bell 407GXi

[gallery ids="4476523,4476525,4476529,4476524,4401890,4399027,4398666,4394861,4398585,4394239,4391593,4392221,180286,4476526"] Lunov sagte:...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.