Homepage » Luftverkehr - news » Air New Zealand hat ihre erste A321neo übernommen

Air New Zealand hat ihre erste A321neo übernommen

Mit Air New Zealand gibt es jetzt einen weiteren Airbus A321neo-Betreiber. Die Fluggesellschaft hat insgesamt 16 Exemplare dieses Flugzeugtyps bestellt. 21 Airlines weltweit setzen das Muster bereits ein. 

5.11.2018

Air New Zealand hat ihre erste A321neo Anfang November 2018 in Hamburg übernommen. © Airbus

Die neuseeländische Fluggesellschaft Air New Zealand hat am 2. November im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder ihre erste A321neo abgeholt. Das von zwei Pratt & Whitney PW1100G-Getriebefans angetriebene Flugzeug wurde nach der Übergabe von einer Air New Zealand-Crew von Finkenwerder nach Auckland überführt.

Die Flotte der Air New Zealand

[gallery ids="4387819,4387818,4387816,4387817,4387814"] Dafür benötigte der Narrowbody mit dem Kennzeichen ZK-NNA 26 Stunden und 19 Minuten reine Flugzeit. Die Besatzung legte auf dem Ferryflug Zwischenlandungen in Muscat (Oman), Kuala Lumpur (Malaysia) und in Cairns (Australien) ein, bevor...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.