Homepage » Luftverkehr » Azorra bestellt weitere Embraer E-Jets

Azorra bestellt weitere Embraer E-Jets

Das Leasingunternehmen Azorra ist in Kauflaune: Es hat innerhalb weniger Tage schon den dritten Großauftrag platziert. Die jüngste Bestellung betrifft die E2-Regionaljetfamilie des brasilianischen Herstellers Embraer.

25.01.2022

Die Leasing- und Finanzierungsgesellschaft Azorra hat 20 Exemplare der Embraer E-Jet-E2-Familie bestellt. © Azorra

Nachdem die in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida ansässige Leasing- und Finanzierungsgesellschaft Azorra gerade erst in den vergangenen Tagen Aufträge für 20 Airbus A220 und bis zu 200 eVTOL-Flugtaxis von Embraer unterschrieben hat, bedenkt sie nun Embraer mit einem weiteren Auftrag. Azorra hat eine Vereinbarung mit Embraer getroffen, nach der sie 20 neue Regionaljets der Embraer E2-Familie kaufen wird. Zusätzlich hat sie 30 weitere Kaufrechte erworben. Der Auftrag ist flexibel gehalten, so dass sich das Unternehmen zu einem späteren...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.