Homepage » Luftverkehr » DHL Express hat zusätzliche 777F bei Boeing bestellt

DHL Express hat zusätzliche 777F bei Boeing bestellt
premium

DHL Express modernisiert seine Interkontflotte weiter und expandiert: Mit einem Folgeauftrag für den Widebody-Frachter Boeing 777F sichert sich das Unternehmen weitere Luftfrachtkapazitäten für seine virtuelle Fluggesellschaft.

9.03.2022

DHL hat bei Boeing im März 2022 sechs weitere 777F in Auftrag gegeben. © DHL

Die Deutsche-Post-Tochter DHL Express hat beim Aerospace-Konzern Boeing sechs weitere Boeing 777F Frachtflugzeuge in Auftrag gegeben. Damit steigt die Zahl der von DHL bestellten Triple-Seven-Frachter auf 28 Exemplare. Das Logistik-Unternehmen hatte seine ersten 777F im Juli 2018 geordert und den Flugbetrieb mit dem Muster im Juni 2019 aufgenommen. Derzeit verfügt DHL Express über 15 Exemplare des Musters, die bei seinen eigenen beziehungsweise den mit dem Unternehmen verbundenen Fluggesellschaften im Einsatz stehen. Vier weitere 777F sollen im Laufe dieses Jahres...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.