Homepage » Luftverkehr » Die EASA lässt die Dash 8-400 für 90 Passagiere zu

Die EASA lässt die Dash 8-400 für 90 Passagiere zu

De Havilland Aircraft of Canada hat grünes Licht von der europäischen Luftfahrtagentur EASA für die Modifikation der Dash 8-400 zu einem 90-Sitzer erhalten. Allerdings ruht die Produktion des zweimotorigen Turboprop-Flugzeugs derzeit.

25.03.2021

Die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA) hat die Dash 8-400 in der Konfiguration für 90 Passagiere zugelassen. © De Havilland

Die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA) hat dem Turboprop-Regionalflugzeug Dash 8-400 von De Havilland Aircraft of Canada die Zulassung in der Konfiguration mit 90 Sitzen erteilt. Bisher war das zweimotorige Flugzeug in Europa lediglich für die Aufnahme von bis zu 78 Passagieren zertifiziert. Der Hersteller hatte die notwendigen Modifikationen 2017 konstruiert. Die kanadische Luftfahrtbehörde hatte der neuen Konfiguration bereits im Juli 2018 ihren behördlichen Segen gegeben. Allerdings war es bei der Erhöhung der Sitzplatzzahl nicht einfach damit getan, zwölf...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.