Homepage » Luftverkehr » Kuwait Airways hat die ersten A330-800 in Empfang genommen

Kuwait Airways hat die ersten A330-800 in Empfang genommen

Airbus hat gleich zwei A330neo an Kuwait Airways ausgeliefert. Bei den beiden Großraumflugzeugen handelt es sich um die ersten Exemplare der kurzen A330-neo-Version, der A330-800. Als Antrieb der A330neo dienen zwei Trent 7000-Turbofans von Rolls-Royce.

30.10.2020

Kuwait Airways hat am 29. Oktober 2020 die ersten beiden je an einen Kunden gelieferten Airbus A330-800 übernommen. © P. Pigeyre/Airbus

Kuwait Airways, die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Kuwait, ist mit der Übernahme von zwei Airbus A330-800 Erstbetreiber des neuen Großraumflugzeugs des europäischen Herstellers geworden. Die Airline hat gestern die beiden A330neo mit den Seriennummern MSN1964 und MSN1969 in Toulouse übernommen und nach Kuwait geflogen. Die beiden Widebodies starteten in Toulouse im Abstand von nur zwei Minuten. Kuwait Airways betreibt damit nun eine Flotte von 31 Flugzeugen. Neben zehn Boeing 777-300ER, fünf A330-200 und zwei A330-800 gehören auch 14 Standardrumpfflugzeuge der A320-Familie...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.