Homepage » Luftverkehr » Premierenflug der A220-300 von JetBlue

Vor drei Jahren hatte JetBlue Airways den Airbus A220-300 bestellt. Nun hat das Muster seinen ersten Flug im Linienbetrieb des Low Cost Carriers absolviert. Die nächsten Exemplare sollen schon in wenigen Wochen folgen.

27.04.2021

JetBlue Airways hat die Ablösung ihrer Embraer-Jets durch die Aufnahme des Flugbetriebs mit der A220-300 eingeläutet. © JetBlue

Die US-Fluggesellschaft JetBlue Airways hat gestern den ersten Linienflug mit ihrem neuesten Flugzeugmuster, dem Airbus A220-300, durchgeführt. Sie hatte den zweistrahligen Jet am 31. Dezember 2020 im Airbus-Werk in Mobile im US-Bundesstaat Alabama abgeholt und danach auf Trainingsflügen in den gesamten Vereinigten Staaten eingesetzt. Gestern stellte sie das Flugzeugmuster mit dem Flug B6 1391 vom Flughafen Boston-Logan zum Tampa International Airport im US-Bundesstaat Florida offiziell in Dienst. Bei JetBlue werden die A220 die heute genutzten Embraer E-Jets in der Flotte ersetzen....

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.