Homepage » Luftverkehr » Qantas hat über 50 Airbus-Flugzeuge fest bestellt

Qantas hat über 50 Airbus-Flugzeuge fest bestellt

Die australische Fluggesellschaft Qantas setzt bei ihrer Flottenerneuerung komplett auf Flugzeuge von Airbus. Die Airline-Gruppe hat heute über 50 Flugzeuge (A350-1000, A321XLR und A220-300) fest bestellt und Optionen für weiter 94 unterzeichnet.

2.05.2022

Qantas hat am 2. Mai 2022 über 50 Airbus-Flugzeuge fest bestellt, darunter A350-100, A321XLR und A220. © Airbus

Die australische Qantas Group hat heute das Startsignal für eine umfassende Flottenmodernisierung gegeben, indem sie einen Großauftrag bei Airbus unterschrieben hat. Neben 52 Festbestellungen für die Airbus-Muster A350-1000, A321XLR und A220-300 hat die Airline-Gruppe auch Optionen und Kaufrechte für 94 weitere Airbus-Flugzeuge unterzeichnet. Die zwölf A350-1000 gehören zum Project Sunrise, das Qantas 2018 initiiert hat, um Nonstop-Flüge zwischen Australien und New York sowie Australien und London anzubieten. Der Ausbruch der COVID-19-Krise hatte das Projekt jedoch verzögert. 2019 hatte die Fluggesellschaft die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.