Homepage » Luftverkehr » Starlux Airlines bekommt acht Airbus A330-900

Starlux Airlines bekommt acht Airbus A330-900

Eigentlich wollte die Starlux Airlines aus Taiwan 2021 ihren ersten Airbus A350 XWB in Dienst stellen. Doch aufgrund der Produktionsdrosselung beim Hersteller wird sie ihre erste A350-900 wohl erst 2022 erhalten. Als Übergangslösung least die Airline deshalb acht A330-900.

12.09.2020

Starlux Airlines aus Taiwan wird als Übergangslösung bis zum Eintreffen ihrer A350 XWB acht A330-900 leasen. © Airbus

Das Start-up-Luftfahrtunternehmen Starlux Airlines aus Taiwan verfolgt ungeachtet des Rückgangs durch die Covid-19-Pandemie seine ehrgeizigen Expansionpläne. Die Fluggesellschaft hatte mit ihren ersten beiden Airbus A321LR im Januar dieses Jahres ihre ersten Linienflüge von Taipeh aus durchgeführt. Doch schon im März war sie gezwungen, den Flugbetrieb coronabedingt auszusetzen. Im Juni ging die zwischenzeitlich auf drei Airbus-Single-Aisle-Jets gewachsene Flotte wieder in den Liniendienst und fliegt seitdem von Taipeh nach Macau in China und nach Penang in Malaysia.

Sightseeingflüge als Publikumsmagnet

Zusätzlich bietet die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.