Homepage » Luftverkehr » Update: Der Airbus A330neo fliegt

Airbus hat heute die neueste Version seines Widebody-Bestsellers A330 zum Erstflug gebracht. Das Flugzeug hob um 9.56 Uhr vom Flughafen Toulouse-Blagnac ab.

19.10.2017

Der Airbus A330-900 ist am 19. Oktober 2017 zu seinem Erstflug gestartet. © H. Goussé/Airbus

Bis vor wenigen Jahren waren Jungfernflüge von großen Flugzeugprogrammen immer wohl gehütete Geheimnisse. In Zeiten von Live-Radar im Internet sind sie viel beachtete Medienereignisse. So auch im Fall der neuesten Version des Airbus-Bestsellers Airbus A330neo. Der Hersteller hatte den Erstflugtermin bereits vor Tagen angekündigt. Eine Liveschaltung ermöglicht es, den Jungfernflug im Internet zu verfolgen. Um 9.56 Uhr Ortszeit hob das Flugzeug mit dem Kennzeichen F-WTTN von der 3.500 Meter langen Piste 32L des Flughafens Toulouse-Blagnac ab und drehte mit einer Linkskurve...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.