Homepage » Business Aviation » Berliner Flugtaxi-Unternehmen Air2E kauft eFlyer 800

Als eines der ersten Luftfahrunternehmen will der Air-Taxi-Dienstleister Air2E aus Berlin die vollelektrische Zweimot eFlyer 800 von Bye Aerospace gewerblich einsetzen und hat das Muster bestellt. Er strebt CO2-freies Fliegen zu erschwinglichen Kosten an.

7.10.2021

Das Flugtaxi-Unternehmen Air2E hat angekündigt, die Elektro-Zweimot eFlyer 800 zu bestellen. © Air2E

Das in Berlin beheimatete Flugtaxi-Unternehmen Air2E des Unternehmers und Kunstflugpiloten Norbert Werle hat angekündigt, die Elektro-Zweimot eFlyer 800 von Bye Aerospace zu kaufen. Das Unternehmen, das bereits die Diamond DA42, DA62, Beechcraft Baron und Pilatus PC-12 für seine Flugtaxi-Dienste nutzt, will mit dem Kauf des noch in der Entwicklung befindlichen eFlyer 800 Geschäftsreisen nachhaltiger machen. Norbert Werle sagte: „Die Mission von Air2E ist es, den Übergang zu einer nachhaltigen Luftfahrt zu beschleunigen, und jetzt sind wir mit dem eFlyer 800...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.