Homepage » Business Aviation » FAA-Zulassung für die Beechcraft King Air 260

Nach der Beechcraft King Air 360 hat nun auch ihre kleine Schwester, die Beechcraft King Air 260, den behördlichen Segen der FAA in Form der Musterzulassung erhalten. Die ersten Kunden können ihr neues Flugzeug in den kommenden Wochen beim Hersteller in Wichita im US-Bundesstaat Kansas abholen.

12.03.2021

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Beechcraft King Air 260 im März 2021 zugelassen. © Textron Aviation

Die erst im Dezember vergangenen Jahres von Textron Aviation angekündigte, neueste Version der King Air-Familie, die King Air 260, wurde gerade von der US-Zivilluftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) zugelassen. Die ersten Kunden sollen ihre neuen Flugzeuge schon in den kommenden Wochen übernehmen, so der Hersteller aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas. Die King Air 260 unterscheidet sich von ihrer Vorgängerin, der King Air 250, unter anderem durch das integrierte Autothrottle-System ThrustSense des Herstellers Innovative Solutions & Support (IS&S), das der Crew die...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.