Homepage » General Aviation » Geschwindigkeitsweltrekord für Steve Hinton auf P-51

Geschwindigkeitsweltrekord für Steve Hinton auf P-51

Der bekannte Warbird-Pilot Steve Hinton jr. hat den Geschwindigkeitsweltrekord für kolbenmotorgetriebene Landflugzeuge gebrochen. Im US-Bundesstaat Idaho erreichte er 855 km/h und war damit 5 km/h schneller als der bisherige Rekordhalter. 

18.09.2017

Steve Hinton hat in May, Idaho, seine Rekordflüge absolviert. © Pursuit Aviation

Der berühmte Warbirdpilot Steve Hinton ist am 2. September mit der stark modifizierten North American P-51 Mustang "Voodoo" so schnell geflogen wie vor ihm noch kein Mensch mit einem Landflugzeug mit Kolbenmotor. Der bisherige Rekord über die 3-Kilometer-Strecke liegt bei 850,26 km/h und war am 21. August 1989 von Lyle Shelton auf seiner Grumman F8F Bearcat "Rare Bear" aufgestellt worden. [caption id="attachment_180913" align="alignnone" width="1000"] Steve Hinton und seine Team Voodoo haben den Geschwindigkeitsweltrekord für...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.