Homepage » General Aviation » Joby Aviation beschleunigt die Erprobung seines Flugtaxis

Joby Aviation beschleunigt die Erprobung seines Flugtaxis

Der Air Taxi-Hersteller Joby Aviation hat mit der Fertigstellung des zweiten Torserien-Prototyps seine Flugerprobungskapazitäten erweitert. Die Erprobung liefert massenweise Daten für die Zulassung des sechsmotorigen eVTOL-Elektroflugzeugs.

24.01.2022

Joby Aircraft hat einen zweiten Prototypen seines eVTOL-Flugtaxis in die Luft gebracht. © Business Wire

Der kalifornische Flugtaxi-Hersteller Joby Aviation hat Ende Dezember die Freigabe der US-Luftfahrtbehörde FAA und der US Air Force für die Erprobung des zweiten Prototyps seines elektrisch angetriebenen Flugtaxis erhalten. Das Unternehmen wird durch die Nutzung des zweiten Fluggeräts die Flugerprobung seines senkrecht startenden und landenden Flugtaxis beschleunigen.

249 Kilometer mit einer Batterieladung

Nach Angaben von Joby Aviation hat der erste Prototyp allein im vergangenen Jahr im Rahmen seiner Flugerprobung 5.300 Meilen (8.528 Kilometer) zurückgelegt und dabei 65 Terabyte an Daten erzeugt. Einer...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.