Homepage » General Aviation » Triebwerkstest an der Flaris Lar 1 beendet – jetzt geht’s zum Erstflug

Triebwerkstest an der Flaris Lar 1 beendet – jetzt geht’s zum Erstflug
premium

Das vor vier Jahren gestartete Projekt des einstrahligen Personal Jets Flaris Lar 1 macht Fortschritte: Nach Abschluss der Triebwerkstests mit dem Williams FJ33-5A steht als nächster Programm-Meilenstein der Jungfernflug auf dem Programm. Über den Zeitpunkt und den Ort des Erstflugs hat der Hersteller allerdings den Mantel des Schweigens gezogen.

25.06.2018

Die Ingenieure haben die Triebwerkstests am Flaris Lar 1 beendet, so dass er nun zum Flugplatz transportiert werden kann, von dem aus er seinen Erstflug absolvieren soll. © Metal Master

Der Hersteller des einstrahligen Personal Jets Flaris Lar 1, die polnische Firma Metal-Master, hat die finalen Triebwerkstest vor dem Erstflug des Musters erfolgreich beendet. Nun wird das Flugzeug für die Verladung vorbereitet und soll Anfang des nächsten Monats zum Flugplatz transportiert werden, von wo aus es seinen Erstflug unternehmen wird. Allerdings hat der Hersteller weder den Ort noch das angestrebte Datum des geplanten Erstflugs bisher verraten. Die 8,32 Meter lange Flaris Lar 1 wird von einem Turbofan des Typs Williams FJ33-5A...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.