Homepage » General Aviation » Vertical Aerospace will mit der VA-X1 schon 2024 gewerblich fliegen

Vertical Aerospace will mit der VA-X1 schon 2024 gewerblich fliegen

Die Zahl der Unternehmen, die Flugtaxis bauen wollen, steigt. Heute hat das britische Start-up Vertical Aerospace sein nach eigenen Angaben revolutionäres Konzept eines eVTOL-Fünfsitzers VA-X1 vorgestellt. Als Partner hat die Firma Honeywell Aerospace gewinnen können.

26.08.2020

Vertical Aerospace will mit VA-X1 Flugtaxis ab 2024 gewerblich fliegen. © Vertical Aerospace

Heute hat das britische Start-up-Unternehmen Vertical Aerospace aus Bristol bekanntgegeben, dass es ein senkrecht startendes und landendes Fluggerät namens VA-1X auf den Markt bringen will. Damit erweitert sich der ohnehin schon sehr große Kreis von potenziellen Herstellern von Flugtaxis um einen weiteren Anbieter. Vertical Aerospace verfolgt einen extrem ehrgeizigen Zeitplan bei diesem Projekt. Das Unternehmen strebt an, mit der VA-X1 schon 2024 erste kommerzielle Flüge durchzuführen und hat bereits mit dem Bau des ersten Prototyps begonnen. Die Serienfertigung des Flugtaxis soll...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.