Homepage » Industrie » SWITCH-Konsortium entwickelt bahnbrechendes Hybrid-Triebwerk

SWITCH-Konsortium entwickelt bahnbrechendes Hybrid-Triebwerk

Das Triebwerkskonzept SWITCH, das von einem breit aufgestellten Technologiekonsortium entwickelt wird, soll durch die Kombination verschiedener Technologien einen großen Sprung in Richtung klimaneutraler Luftfahrt ermöglichen. Das internationale Projekt wird von dem Forschungsprogramm Clean Aviation der Europäischen Union gefördert.

29.11.2022

Das Triebwerkskonzept SWITCH hat das Potenzial, den Verbrauch und die Emissionen um 25 Prozent zu senken. © MTU Aero Engines AG

Um bahnbrechende Technologien zu entwickeln, die die Luftfahrt auf ihrem Weg zur Emissionsneutralität führen, ist es notwendig, Expertisen zusammenzubringen und koordiniert einzusetzen. Ein neues Industriekonsortium, an dem die MTU Aero Engines AG, Pratt & Whitney, Collins Aerospace, GKN Aerospace, Airbus, das DLR sowie Universitäten aus Deutschland, Griechenland und Schweden beteiligt sind, will einen neuen hybrid-elektrischen Antrieb entwickeln und erproben, der das Potenzial hat, den Treibstoffverbrauch und die CO2-Emissionen im Vergleich zu den heute gebräuchlichen Triebwerken für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge um...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.