Homepage » Luftverkehr » BRA testet Biofuel mit der ATR 72-600

BRA testet Biofuel mit der ATR 72-600
premium

Die schwedische Regionalfluggesellschaft BRA hat gestern den ersten Flug einer ATR mit Biofuel absolviert. Dabei kam eine Mischung aus traditionellem Kerosin und Biotreibstoff zum Einsatz.

2.02.2017

Die schwedische Regionalfluggesellschaft testet Biofuel im Linienbetrieb. © BRA

In dem Bemühen, die CO2-Emissionen von ihren Flugzeugen zu reduzieren, hat die schwedische Regionalfluggesellschaft BRA (früher Braathens Regional) einen ersten Testflug mit einer ATR 72-600 durchgeführt, bei dem Biotreibstoff zum Einsatz kam. Der Flug von Stockholm-Bromma ins rund 600 Kilometer nördlich gelegene Städtchen Umea war der erste Flug eines ATR-Flugzeuges mit Biotreibstoff überhaupt. Allerdings hatten die Tester nur 45 Prozent des gesamten Treibstoffes an Bord durch Biofuel ersetzt. Bei den restlichen 55 Prozent des Treibstoffes handelte es sich um konventionelles Kerosin....

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.