Homepage » Berufe » FlightSafety bietet Upset Recovery Training im Flugzeug an

FlightSafety bietet Upset Recovery Training im Flugzeug an
premium

Es passieren Flugunfälle, bei denen die Piloten sich mit ihrem Flugzeug unvorbereitet in einer abnormalen Fluglage befinden. Das geschieht nicht nur in der General Aviation, sondern auch immer wieder in der Berufsluftfahrt. FlightSafety International bieten nun gemeinsam mit Flight Research Upset Recovery Training im Simulator und im echten Flugzeug an, um zu helfen, solche Flugunfälle künftig zu vermeiden.

6.05.2021

FlightSafety International und Flight Research bieten nun zusammen Upset Recovery Trainings an, bei denen die Teilnehmer im echten Flugzeug außergewöhnliche Flugzustände erleben. © Charles Wickware

Das Trainingsunternehmen FlightSafety International ist eine Partnerschaft mit der Firma Flight Research vom Mojave Air and Space Port im US-Bundesstaat Kalifornien eingegangen, um Upset Recovery Trainings für Berufspiloten anzubieten. FlightSafety bietet bereits Kurse für bestimmte Flugzeugmuster in einigen Flugsimulatoren an. Dabei wird ein Flugzeug in eine außergewöhnliche Fluglage gebracht, und muss das Flugzeug sicher wieder in eine Normalfluglage bringen. Flight Research dagegen führt solche Trainings auf echten Flugzeugen im Flug durch und nutzt dafür ehemalige militärische Jet-Trainer wie die Impala oder...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.