Homepage » Business Aviation » Erstflug der ersten echten Cessna Citation Ascend

Erstflug der ersten echten Cessna Citation Ascend

Das erste serienkonforme Exemplar des neuen Midsize-Jets Cessna Citation Ascend ist in der vergangenen Woche in Wichita zum ersten Mal geflogen. Textron Aviation strebt die Zulassung des Musters für 2025 an.

17.06.2024

Der zweite Prototyp der Cessna Citation Ascend ist im Juni 2024 zu seinem ersten Flug gestartet. © Textron Aviation

Textron Aviation aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas hatte seinen neuen Business Jet Cessna Citation Ascend auf der Geschäftsluftfahrtmesse EBACE in Genf im Mai 2023 gelauncht. Der von zwei PW545D-Turbofans von Pratt & Whitney Canada angetriebene Midsize-Jet ist die neueste Weiterentwicklung der erfolgreichen Cessna Citation Excel/XLS.

Jetzt hat Textron Aviation mitgeteilt, dass das erste serienkonforme Exemplar der Citation Ascend in Wichita seinen Erstflug absolviert hat. Das zweite Exemplar trägt die interne Bezeichnung P1, da der erste Prototyp der Citation Ascend durch den Umbau eines XLS-Prototyps entstand und deswegen nicht mit den späteren Serienflugzeugen zu 100 Prozent übereinstimmt. Bislang war dieses Flugzeug über 400 Stunden in der Luft. Die Flugerprobung des neuen Musters wird mit nur zwei Flugzeugen durchgeführt.

Der Erstflug dauerte eine Stunde und 24 Minuten

Beim Erstflug von P1 saßen Michael Bradfield und Maurice Girard im Cockpit des Jets. Der Flug dauerte nach Angaben des Herstellers eine Stunde und 24 Minuten. Dabei erreichte die Citation Ascend eine maximale Höhe von 13.500 Fuß (4.115 Meter) bei einer Höchstgeschwindigkeit von 308 Knoten (570 km/h). P1 wird im Rahmen des Flugerprobungsprogramm in erster Linie für Systemtests, einschließlich des Antriebs, Human Factors, die Kabinensysteme und Avionik eingesetzt.

Bei strahlend blauem Himmel startete die erste Cessna Citation Ascend, die dem Serienstandard entspricht, in Wichita zu ihrem ersten Flug. © Textron Aviation

Chris Hearne, der Technikvorstand von Textron Aviation (Senior Vice President Engineering) sagte, nach dem Erstflug: „Der heutige erfolgreiche Flug des zweiten Testflugzeugs der Citation Ascend ist ein weiterer Erfolg für das Programm, und das ist ein Zeugnis für die vielen großartigen Mitarbeiter, die an diesem Projekt beteiligt sind. Das Flugzeug hat während der Tests immer gute Leistungen erbracht, und ich habe weiterhin Vertrauen in die Dynamik des Programms und in unsere qualifizierten Teammitglieder, die dies möglich machen.“

Zwar übernimmt die Citation Ascend die Abmessungen der Citation 560 XLS Gen2, aber sie erhält neue Flügelspitzen und auch in der Kabine gibt es eine Modifikation, die von vielen Kunden im Rahmen eines Kundenbeirats gewünscht wurde: Die Citation Ascend wird – im Gegensatz zur XLS – über einen durchgehenden, flachen Kabinenboden verfügen. Die neuen Passagiersessel sind drehbar und bieten so deutlich mehr Beinfreiheit. Im Advisory Board für die Citation Ascend waren auch Mechaniker und Piloten vertreten. Die Kabine nimmt typischerweise neun Passagiere auf, in einer Konfiguration mit maximaler Passagierzahl können auch zwölf Fluggäste Platz finden. Die Kunden können bei den Sitzen selbst die Härte des Sitzschaums bestimmen, um möglichst großen Komfort an Bord zu erleben. Die Kabinenfenster der Citation Ascend werden 15 Prozent größer sein als bei der XLS Gen2 und lassen dadurch spürbar mehr natürliches Licht in die Kabine, was wiederum dem Wohlbefinden der Passagiere zuträglich ist. Die Kabine wird komplett individuell ausrüstbar, obwohl Textron Aviation natürlich auch Standardkonfigurationen im Programm hat.

Die Kabine trägt den Bedürfnissen der modernen Passagiere Rechnung. So werden einige Kabinenfunktionen per Handy steuerbar sein. Außerdem sind in der Kabine verteilt insgesamt 19 USB-Ladestecker installiert. Sechs induktive Ladestationen ermöglichen kabelloses Laden von entsprechend ausgerüsteten persönlichen elektronischen Geräten. Das FADEC-gesteuerte Triebwerk der Citation Ascend wurde im Mai dieses Jahres von der kanadischen Verkehrsbehörde Transport Canada zugelassen. Aerobuzz hatte darüber berichtet. Textron Aviation strebt die Zulassung der Citation Ascend und die ersten Auslieferungen an die Kunden für das nächste Jahr an.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Textron Aviation zeigt Mock-up der Citation Ascend auf der NBAA

Impressionen vom Static Display der NBAA-BACE 2023

Textron Aviation hat die Citation Ascend gelauncht

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.