Homepage » General Aviation » Der RFDS rüstet seine PC-12 mit neuen Fünfblatt-Propellern aus

Der RFDS rüstet seine PC-12 mit neuen Fünfblatt-Propellern aus
premium

Der australische Royal Flying Doctor Service (RFDS) ist einer der größten Betreiber der Turboprop-Single Pilatus PC-12. Nun rüstet die Organisation einen Teil der Flotte mit neuen Fünfblatt-Propellern des Herstellers Hartzell Propeller aus, um bessere Flugleistungen zu erzielen, die Patienten schonender zu transportieren und Treibstoff zu sparen.

13.10.2020

Der Royal Flying Doctor Service (RFDS) in Western Australia rüstet seine Pilatus PC-12 auf Hartzell-Fünfblattpropeller um. © RFDS

Die Western Australia Operations der gemeinnützigen australischen Flugrettungsorganisation Royal Flying Doctor Service (RFDS) hat sich entschieden, ihre Pilatus-PC-12-Flotte mit neuen Fünfblatt-Propellern von Hartzell auszurüsten. Bislang fliegen die einmotorigen Turboprops der Organisation mit Vierblatt-Aluminium-Propellern.

Royal Flying Doctor Service

[gallery ids="182766,180300,180007,4385723,4388249,4388250,4399261"] Die neuen Propeller sind aus Faserverbundwerkstoffen hergestellt und verbessern die Flugleistungen der Turboprop-Singles. Sie bieten aufgrund ihres geringeren Durchmessers von 2,66 Metern auch eine größere Bodenfreiheit. Beide Eigenschaften kommen den Crews des RFDS Western Australia sehr entgegen, denn sie fliegen bei Tag und Nacht...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.