Homepage » General Aviation » Epic hat die Strukturtests der E1000 erfolgreich abgeschlossen

Epic hat die Strukturtests der E1000 erfolgreich abgeschlossen
premium

Epic Aircraft steht nach eigenen Angaben kurz vor der Zulassung der einmotorigen Turboprop Epic E1000. Nachdem die Strukturtests erfolgreich abgeschlossen wurden, konzentriert sich die Firma nun auf den Aufbau der Produktionskapazität und um die Erteilung der Produktionszulassung.

26.07.2019

Epic Aircraft will noch in diesem Jahr das erste Exemplar seiner Turbopop-Single Epic E1000 ausliefern. Hier ein Foto des Ausgangsmusters Epic LT. © V. K. Thomalla

Epic Aircraft aus Bend im US-Bundesstaat Oregon hat auf dem EAA AirVenture in Oshkosh bekanntgegeben, dass die Firma die für die Zulassung notwendigen Strukturtests an dem einmotorigen Turboprop-Flugzeug Epic E1000 erfolgreich abgeschlossen hat. Doug King, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Epic Aircraft, sagte, dass die Tests länger gedauert hätten als man es erwartet habe. Alle Flugzeugstrukturen aus Kohlefaser müssten natürlich die von der US-Luftfahrtbehörde FAA vorgegebenen Anforderungen erfüllen und diese seinen viel strenger als die für Metallflugzeuge. "Kohlefaser bietet uns enorme Vorteile....

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.