Homepage » Industrie - news » WestJet lässt ihre CFM56-Turbofans von der LH Technik betreuen

WestJet lässt ihre CFM56-Turbofans von der LH Technik betreuen

Die Lufthansa Technik hat mit dem kanadischen Low Cost Carrier einen großen Kunden gewonnen, der seine CFM-56-7B-Turbofans nun von der Lufthansa-Tochter warten lässt. Um die Triebwerksnutzung zu optimieren, sollen für die Wartung vor allem Module getauscht werden.

8.02.2022

Die kanadische Billigfluggesellschaft WestJet lässt ihre CFM56-7B-Turbofans von der Lufthansa Technik warten. © LH Technik

Die kanadische Billigfluggesellschaft WestJet hat einen Vertrag mit der Lufthansa Technik zur Wartung ihrer CFM56-7B-Turbofans abgeschlossen. Ab Januar 2023 für zunächst sieben Jahre wird die LH Technik die Triebwerke, die die Boeing 737 des Low Cost Carriers antreiben, technisch betreuen und instand halten. Das Wartungskonzept, dass beide Vertragspartner verfolgen, sieht vor allem den Austausch von Triebwerksmodulen zu Wartungszwecken vor. Dazu arbeitet die Lufthansa Technik mit der Firma Fortress Transportation and Infrastructure Investors LLC (FTAI Aviation) zusammen Für die Lufthansa Technik ist...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.