Homepage » Luftverkehr » Air Tanzania ist neuester Betreiber des Airbus A220

Air Tanzania ist neuester Betreiber des Airbus A220
premium

Die afrikanische Fluggesellschaft Air Tanzania expandiert. In diesem Jahr übernahm sie nicht nur ihre erste Boeing 787-8 Dreamliner, sondern kurz vor Weihnachten auch ihre erste A220-300.

28.12.2018

Mit der Übernahme ihrer ersten A220 ist Air Tanzania auch zu einem neuen Airbus-Kunden geworden. © Airbus

Die 1977 gegründete Air Tanzania des ostafrikanischen Staates Tansania weitet momentan ihre Flotte aus. Mitte des Jahres hatte die Airline eine nagelneue Boeing 787-8 bei Boeing in Seattle abgeholt und wurde damit nach langen Jahren der Widebody-Abstinenz wieder zu einem Betreiber eines Großraumflugzeugs. In der Woche vor Weihnachten hat die Fluggesellschaft nun als erster afrikanischer Betreiber in Montreal einen Airbus A220 übernommen. Air Tanzania ist damit auch zum neuesten Betreiber von Airbus-Flugzeugen geworden. Die Airline mit der Giraffe auf...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.