Homepage » Luftverkehr » Das Ende von Flybe ist eingeläutet: Virgin Atlantic übernimmt

Das Ende von Flybe ist eingeläutet: Virgin Atlantic übernimmt
premium

Die britische Regionalfluggesellschaft Flybe wird in Virgin Atlantic Airways aufgehen. Die Airline war durch hohe Treibstoffkosten, eine ungünstige Währungskurs-Entwicklung und eine schleppende Passagiernachfrage aufgrund der Unsicherheiten durch den Brexit in eine finanzielle Schieflage geraten. Nun wird sie von einem Konsortium gerettet und muss dafür ihre Identität aufgeben. 

13.01.2019

Ein Konsortium von Virgin Atlantic und Stobart Airlines wollte die britische Regional-Airline Flybe kaufen. © Paul Kaps

Die Konsolidierung in der europäischen Luftverkehrsindustrie setzt sich weiter fort: Mit der britischen Regionalflugggesellschaft Flybe wird in Kürze eine weitere Marke vom Markt verschwinden, die in der Branche eigene Impulse gesetzt hat. Flybe war im vergangenen Sommer in eine finanzielle Schieflage geraten, aus der die Airline aus eigener Kraft nicht mehr herauskommen konnte. Nun ist mit einem von Virgin Atlantic geführten Konsortium ein Retter auf die Bühne getreten.

Aus Flybe wird Virgin Atlantic

Allerdings muss die 1979 unter dem Namen Jersey European...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.