Homepage » Luftverkehr » Der Flughafen Berlin-Tegel wird am 15. Juni geschlossen

Der Flughafen Berlin-Tegel wird am 15. Juni geschlossen

Wenn der Passagierluftverkehr nicht in den nächsten beiden Wochen wieder schnell auf die Beine kommt, wird der Flughafen Berlin-Tegel stillgelegt. "Vorübergehend" heißt es, doch daran, dass der Otto-Lilienthal-Airport nach einer Schließung Mitte Juni noch jemals wieder ans Netz gehen wird, glauben nur noch wenige. Aber wenigstens der Termin für eine Abschiedsparty ist schon ins Auge gefasst.

22.05.2020

Der Flughafen Berlin-Tegel ist ab dem 15. Juni 2020 von der Betriebspflicht befreit. Damit ist das Ende des 1948 errichteten Airports besiegelt. © Volker K. Thomalla

Das war es dann wohl: Die Gesellschafterversammlung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hat am 20. Mai den Beschluss gefasst, die Betriebspflicht für den Flughafen Berlin-Tegel zum 15. Juni 2020 aufzuheben. Die Abstimmung darüber fiel einstimmig aus. Voraussetzung für den Beschluss ist, dass die Geschäftsführung eine bedarfsgerechte Bedienung des zivilen Luftverkehrs jederzeit sicherstellt und dass die Nutzerinteressen des Bundes am Regierungsflugbetrieb gewahrt sind. Trotz einer Volksabstimmung aus dem September 2017, in der sich 56 Prozent der Berliner Wähler für die Offenhaltung des...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.