Homepage » Luftverkehr » VietJet erhöht 737 MAX-Bestellung um 100 Exemplare

VietJet erhöht 737 MAX-Bestellung um 100 Exemplare

Die vietnamesische Billigfluggesellschaft VietJet hat ihre Bestellung für die Boeing 737 MAX um 100 Exemplare erhöht. Die Bestellung wurde während eines Besuchs von US-Präsident Donald J. Trump in Vietnam bekanntgegeben. 

27.02.2019

Mit der Vertragsunterzeichnung vom 27. Februar 2019 hat VietJet seine Bestellung für die Boeing 737 MAX um 100 Exemplare erhöht. © Boeing

US-Präsident Donald J. Trump ist derzeit in Vietnam, wo er sich mit dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un trifft. Zuvor aber hat er dem vietnamesischen Präsidenten Nguyen Phu Trong seine Aufwartung gemacht. Beide wohnten der Unterzeichnung mehrerer Wirtschaftsverträge bei. Unter anderem hat der 2007 gegründete vietnamesische Billigcarrier VietJet seine Bestellung für die Boeing 737 MAX um 100 Exemplare auf nunmehr 200 Standardrumpf-Flugzeuge erhöht.

Größter Kunde in Asien für die MAX 10

VietJet hatte im Mai 2016 bereits 100 Boeing 737 MAX 8 bestellt. Der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.